Mit begrenztem Wissen über Computer, Software und 42

schreibt Andre

WordPress Revisionen löschen

05.04.12 (Allgemein, PlugIn, WordPress)

Nachdem ich diesen Blog inzwischen mit einigen Artikeln gefüllt habe, ist mir aufgefallen, dass WordPress bei jeder Speicherung einer Änderung die vorhergehende Version des Textes als so genannte Revision zusätzlich in der Datenbank ablegt. Auf diese Weise hat man die Möglichkeit alte Fassungen der Artikel wieder herzustellen. So weit so gut, aber wenn ein Artikel fertig ist, und man fleißig gespeichert hat, sammeln sich viele Revisionen – bei mir mitunter 30 Stück, die eigentlich nicht mehr gebraucht werden. Die Liste der Revisionen am Ende des Artikels wird ausufernd lang, und hilft aufgrund der Menge und Länge auch nicht mehr, evtl. verlorene Texte wiederzufinden. Also gilt es, diese Revisionen von Zeit zu Zeit aufzuräumen, aber wie?

WordPress bietet keine Funktion zum löschen von Revisionen

Um Revisionen zu löschen, benötigt man also ein PlugIn. Ich verwende und empfehle das PlugIn Revision Control. Es erlaubt das automatische Löschen von Revisionen, was ich nicht mag, und das Löschen der Revisionen per Hand.

Nach der Installation und der Aktivierung des PlugIns können Sie auf der Bearbeitungsseite der Artikel ganz am Ende  in der Auflistung der Revisionen die einzelnen Revisionen zum Löschen auswählen. Setzen Sie dazu in der Zeile der betreffenden Revision in der ersten Spalte ein Häkchen und klicken dann ganz unten auf die Schaltfläche Delete. Auf diese Weise können Sie auch mehrere Revisionen auf einen Schlag entfernen.

Warum Revisionen löschen?

Das Löschen von Revisionen per Hand hat meiner Ansicht nach insbesondere zwei Vorteile:

  • Sie können gezielt einzelne Revisionen behalten, wenn Ihnen diese Fassung gut gefällt und Sie darüber nachdenken, diese Fassung evtl. doch noch zu veröffentlichen.
  • Die immense Anzahl an Revisionen belastet die Datenbank. Zwar sollte eine anständig konfigurierte MySQL-Datenbank mit ein paar Einträgen mehr in einer Tabelle keine Probleme haben, aber es handelt sich hier um den gesamten Text des Artikels – und der kann auch mal länger sein, so dass es insbesondere bei günstigen Webspace (und entsprechend schlechter Datenbank-Performance) oder abertausenden von Artikeln schon zu peformance Unterschieden kommen kann. Auch der Speicherplatz der für die Datenbank benötigt wird, nimmt ab, welcher bei einigen Providern auch eingeschränkt ist.